Komische Sachen

Idee für eine Anfangende weiße Hexe

Konnte nicht schlafen letzte Nacht und hatte eine kleine Idee für ein schönes Konzept für einen guten Freundin (meine Frau kann auch ein guter Freundin von mir sein, nicht wahr?). Sie ist immer auf dem Sprung, mit ihrer Arbeit, mit den Haushalt, mit ihrem (Kräuter) garten und die Gesundheit anderer, aber die von sich selber manchmal ein bisschen vergisst.

Sie hat immer so viel zu tun und immer für einander, so viel in so kurzer Zeit, dass es ist ja fast wie Zauberei. Deshalb nenne ich sie unter anderem liebevoll: „meine weiße kleine Hexe“ und das ist eine weitere auffallende Kosename, weil sie mit ihrem neuen weißen Besenstiel durch die Polder Rauscht. Aber zurück auf die Idee, das Konzept ist wie folgt:

Wir leben buchstäblich in und auf den Ton. Es ist diese fetten blauen Ton, wenn man tief grabt. Gut, Ton hat eine heilende Wirkung. Ja, das wussten Sie nicht, oder? Ich eigentlich auch nicht und haben das nur mir selber fantasiert in Google gesucht auf Anwendungen aus Ton und gefunden.

Clay clods "Bonkjes" in a cigar box ; where a "Bonkje" refers to a certain amount of clay that is punched in a cube shape or rolled in a ball. Photo by Tropenmuseum, part of the National Museum of World Cultures, CC BY-SA 3.0
Lehm-Klumpen in einer Zigarren Kiste; mit einem „Bonkje“ wird eine bestimmte Menge an Ton gemeint, dass sie in einem Würfel gestanzt oder Kugel gerollt haben. Photo by Tropenmuseum, part of the National Museum of World Cultures, CC BY-SA 3.0
Aber die Idee ist, dass sie von solchen Lehm-Klumpen „Bonkjes“ produziert, mit einem Schnitt drin für ein wenig Wasser, (das habe ich so gelernt auf meiner Modellierung Lektionen dann trocknet es nicht aus), dann macht sie ihre magische Sache und schickt diesen „Bonkjes“ gut verpackt in einer Zigarrenkiste (*) zum Beispiel an alle, deren Herz schneller schlägt bei dem Gedanken an die realen Grunnegse Ton und…. Einfach kassieren…

Das Ziel soll noch angegeben werden, aber was ist mit all den Menschen, die in Übersee ausgewandert sind, die das Heimatland vermissen und glücklich sind mit der Möglichkeit wieder ihrer Heimat fühlen, riechen und nun ja alles geht, ihrer Heimat schmecken zu können.

Und wer weiß, hilft es gegen hartnäckige Schweißfüße oder eingewachsene Nase Haren oder „stramme Brochelbak“ (seltsam, dieses Verständnis hat meine Rechtschreibprüfung nicht) oder… Nun, wer weiß was dieses Wunder Zeug kan oder nicht.

Ja, ja, das ist gar keine verrückte Idee, ich denke dass ich immer öfter um 02:00 aufstehe…

(*) Scheiße sollte ich wieder wie verrückt Zigarre rauchen wie ein Schornstein um genügend Verpackungsmaterial zu bekommen, na ja gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.